Aktuelle Ausgabe


Inhalt

Die Folgen des Coronavirus sind massive Einschränkungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Auch hier gibt es Menschen und Organisation die besser oder weniger gut vorbereitet sind. Wer vor der Krise erkannt und umgesetzt hat, wie wichtig digitale Arbeitsabläufe und Automatisierung sind, konnte schneller reagieren. In dieser Ausgabe betrachten wir die Möglichkeiten und Herausforderungen von Automatisierung im Recht, aus den Perspektiven Technik und Standards, Infrastruktur und Berufsrecht.

Zum Thema Legal Tech & Innovation erklären uns führende Anbieter von Automatisierungslösungen, worauf es ankommt und welcher Mehrwert heute schon erzielt werden kann. Insa Janßen legt dar, wie Rechtslogik in die Automatisierung juristischer Dokumente miteinfließen kann und muss. Tino Schuppan, Stefanie Köhl und Heidrun Müller beleuchten die Möglichkeiten und Grenzen Datenschutz-Compliance zu automatisieren. Marcel Horndasch erkundet Potenziale für automatisierte Arbeitsabläufe im Immobiliensektor, vermittelt durch die WEG-Reform. In drei spannenden Interviews geben uns Markus Richter, CIO des Bundes, Thomas Heilmann, MdB, und Volker Römermann, Direktor des Forschungsinstituts für Anwaltsrecht an der HU Berlin, Ausblicke auf künftige Entwicklungen im Bereich staatlicher digitaler Infrastruktur und Neuerungen im Berufsrecht für Anwälte und Legal Tech Anbieter.

Zur Digital Economy & Recht, stellen wir Ihnen systematisch gegliedert Werkzeuge, Anbieter und Geschäftsmodelle im Bereich juristischer Automatisierung vor. Sophie Reblin untersucht die Fallstricke der juristischen Automatisierung. Joachim Grouven und Jan Wildhirth zeigen die Effizienzgewinne digitaler Werkzeuge in juristischen Großprojekten auf, mit Schwerpunkt auf Robotic Process Automation (RPA). Joachim Häcker zeichnet die Entwicklung des Rechts hin zu Quantifiable Law nach und beschreibt Methoden des Legal Modeling.

Zuletzt gibt uns Markus Hartung einen Einblick in die Widersprüche der Homeoffice-Politik aus Sicht einer volldigitalen Kanzlei, während Philipp von Bülow über die Chancen der Krise für Legal Tech Startups spricht.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen dieser Ausgabe der REthinking Law.

Stephan Breidenbach und Florian Glatz

Weitere Titel aus der Reihe REthinking:

Rethinking Finance

REthinking: Finance

www.rethinking-finance.com
Mit REthinking Finance sind Sie immer einen Schritt voraus und lernen innovative Geschäftsmodelle und smarte Technologien für die Finanzfunktion kennen. 

REthinking: Tax

www.rethinking-tax.com
REthinking Tax informiert über die neuesten Trends der Tax Technology und gibt konkrete Hilfestellung um langfristig konkurrenzfähig zu sein und zu bleiben.